Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: 07253 92 01 01

Anwender berichtet über die Erfahrung mit dem ASSISTEP

Mobilität und Sicherheit ohne Sturzgefahr mit dem Treppenassistent ASSISTEP®

Die Gründe, Treppen zu meiden, können sehr vielfältig sein: Übergewicht, Unfälle, Alter, Behinderung und vieles mehr. Auch bei Therapien kann das Treppengehen ein effektives Training sein. Ein Treppentraining kann schon früh nach einem Unfall oder REHA begonnen werden.

Im aktuellen Interview mit Dmitri Tschatschin erzählt uns der ehemalige Motorsport-Profi von seiner Erfahrung mit dem ASSISTEP als Patient im Zentrum der Rehabilitation Geerlofs, mit dem er regelmäßig trainiert.

Im Sommer 2016 erlitt er bei einem Trainingssprung einen inkompletten Querschnitt und sitzt seitdem im Rollstuhl. Die innovative Treppensteighilfe ASSISTEP wird in Reha-Zentren als Therapiegerät beim Treppensteigen eingesetzt.

Zurück